Lohnt sich die Rürup Rente für Selbstständige?

Selbstständige gehören zu dem Hauptkundenkreis der Rürup Rente, zumindest soll jene Gruppe vorrangig von diesem staatlich gestützten, privaten Altersvorsorgemodell angesprochen werden.

Mit Riester Rente Geld ansparenSelbstständige sind in der Regel nicht in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert und damit nicht anspruchsberechtigt für eine Riester Rente Förderung.

Mit der Riester Rente können besonders Geringverdiener und Familien profitieren, denn für diese Personengruppen gibt es die höchste staatliche Förderung, denn für jedes Kind gibt es einen Zuschlag vom Staat. Aber auch Geringverdiener profitieren, denn hier liegt die prozentuale Förderung am höchsten. Über die staatliche Förderung bei der Riester Rente kann man hier mehr lesen.

Als Quasi-Ausgleich fungiert nun seit 2005 die Rürup Rente, auch bekannt als Basisrente. Doch lohnt sich die Rürup Rente für die Gruppe der Selbstständigen und welche Vorteile offeriert die Basisrente für Selbstständige und Freiberufler? Weitere Informationen zur Förderung bei der Rürup Rente und Riester Rente findet man hier.

Die staatliche Unterstützung, die sich bei der Rürup Rente als Steuervorteil präsentiert, ist ohne Zweifel ein Anreiz. Rürup Sparern wird es ermöglicht, ihre Sparbeiträge als Sonderausgabe in ihrer Einkommensteuererklärung anzusetzen, wodurch zu versteuerndes Einkommen und Steuerlast gesenkt werden. Im Jahr 2017 können 82 % der aktuellen Höchstgrenze von 22.172 für Ledige und 44.344 für Verheiratete angesetzt werden.

Die neue Höchstmarke gilt ab 2015 und bemisst sich nach der Beitragsbemessungsgrenze (2015: 89.400 Euro) und dem Beitragssatz (2015: 24,8 %) der knappschaftlichen Rentenversicherung. Die Beitragsbemessungsgrenze und der Beitragssatz werden jährlich neu von der Bundesregierung festgesetzt.

Die Vorteile der Rürup Rente

Da für gewöhnlich bei Selbstständigen keine weiteren Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung oder berufsständischen Versorgungseinrichtungen vom Höchstsatz 22.172 oder 44.344 abgezogen werden, kann der Höchstsatz allein für die Rürup Rente ausgenutzt werden. 80 % hiervon mindern als Sonderausgaben das zu versteuernde Einkommen. Mit jedem Jahr bis 2025 steigt der ansetzbare Prozentsatz um 2 Prozentpunkte.

Neben den gewährten Steuervorteilen macht sich die Rürup Rente durch die Möglichkeit flexibler Einzahlung für selbstständige Sparer attraktiv. Monatliche und jährliche Zahlungen sind realisierbar und zudem Sonderbeiträge. Diese Flexibilität ist insbesondere für Selbstständige, deren Einkommen häufig unregelmäßig ist und sich nach der Auftragslage richtet, ein großer Vorteil. In „guten Zeiten“ ließe sich dadurch mehr ansparen, in „schlechten Zeiten“ sorgt die private Altersvorsorge nicht für erhebliche finanzielle Belastung. Eine unregelmäßige Sparweise macht sich nicht bei der Förderung bemerkbar.

Als Selbstständiger ohne freiwillige Absicherung in der gesetzlichen Arbeitslosenversicherung folgt nach Arbeitslosigkeit bzw. Geschäftsaufgabe zumeist gleich der Bezug von Arbeitslosengeld II. Auch hier kann die Rürup Rente punkten. Während der Ansparphase wird das Kapital im Rürup Vertrag, sofern gefördert, nicht als Vermögen angerechnet.

Besonders für Selbständige interessant

Mit der staatlichen Förderung in Form von steuerlichen Vorzügen spricht die Rürup Rente vor allem Selbstständige an, auch mit ihren flexiblen Einzahlmodalitäten. Selbstständige haben häufig ein hohes steuerpflichtiges und zudem unregelmäßiges Einkommen.

Überdies fallen in aller Regel keine Beiträge für die gesetzliche Rentenversicherung, berufsständische Versorgungseinrichtungen etc. an, wodurch die Höchstgrenzen im Sonderausgabenabzug durch die Rürup Beiträge ausgereizt werden können.

Trotz möglicher Unregelmäßigkeiten bei der Bedienung des Rürup Renten Vertrages gibt es keine Einschränkung bei der staatlichen Förderung, wie es zum Beispiel bei der Riester Rente im Rahmen des Mindesteigenbetrages und der geldlichen Zulagen der Fall ist. Für den Selbstständigen bedeutet dies eine gewisse finanzielle Freiheit, ohne Sorge zu tragen, die staatliche Unterstützung nicht voll ausschöpfen zu können.

Welche Rente aus einem Rürup Vertrag zu erwarten ist, daß kann man mit einem Vergleich der Tarife erfahren. Einen Rürup Rente Vergleichsrechner der Tarife findet man auf dieser Webseite.

Nicht zuletzt ist die geförderte Rürup Rente während der Ansparphase vor Pfändungen geschützt und findet auch bei der Berechnung von Arbeitslosengeld II keine Berücksichtigung in dieser Zeit.

Für Selbstständige kann die Rürup Rente demnach eine sinnvolle Vorsorgemöglichkeit für das Alter sein und mit klassischen Rentenversicherungen, fondsgebundenen Rentenversicherungen und Fondssparplänen liefern die Anbieter Rürup Produkte mit unterschiedlicher Anlagestrategie und Sicherheits- sowie Risikoaspekt.